Die Trager Therapie ist eine sanfte, ganzheitliche Behandlungsmethode, die Menschen darin unterstützt Leichtigkeit und Beweglichkeit in Körper und Geist neu zu entdecken und bewusst wahrzunehmen. Sie kann zur Schmerzlinderung beitragen und fördert das innere Gleichgewicht und die Resilienz.

Was ist die Trager Therapie?

Die Trager Therapie ist nach seinem Entdecker Dr. Milton Trager (1908-1997) benannt und eine hochentwickelte Form der integrativen Berührung.
Sanfte und klare Berührungen, sich wiederholende Bewegungen, leichte Kompressionen und Wellenbewegungen des Körpers laden dazu ein, Entspannung, Elastizität und Bewegungsfreiheit zu erfahren. Bewusste oder unbewusste Spannungsmuster, die oft Schmerzen verursachen, können so gelöst werden und zu innerer Balance und Vitalität verhelfen. Die Trager Therapie wird im Stehen, Sitzen und auf dem Behandlungstisch durchgeführt und ist auch für Kinder und Jugendliche gut geeignet.

Wie wirkt die Trager Therapie?

Im Dialog mit dem vegetativen Nervensystem und der Faszienstruktur führt die Trager Therapie in einen Zustand tiefer Entspannung. Die neugierige, spielerische Arbeit lädt ein, sich selbst, den eigenen Körper und seine Bewegungen auf subtilere Weise zu erfahren. Das Interesse besteht darin, eine Verschiebung der gewohnten Muster im Nervensystem der Klient*in hin zu etwas Freierem und weg vom Schmerz zu unterstützen.
Wenn ein positiver Gefühlszustand erlebt wurde, der mit einer verbesserten Funktion verbunden ist, wird der Körper bevorzugt zu dieser verbesserten Funktion zurückkehren (in Trager Recall genannt). Die Stärkung der Klient*in, ihre Selbstregulation und Selbstwahrnehmung stehen im Vordergrund der therapeutischen Zielsetzung.

Was kann mit der Trager Therapie behandelt werden?

Prävention von

  • Haltungsschäden durch Verbesserung der Körperhaltung
  • Gelenkerkrankungen
  • Stress und vegetative Störungen

Zur Förderung von

  • Beweglichkeit, Koordination
  • Lebensfreude, Selbstwert, Eigenwahrnehmung
  • Entspannung, Zentriertheit, Vertiefung der Atmung, erholsamem Schlaf
  • Stoffwechsel, Immunsystem, Durchblutung
  • Abfluss von Lymphflüssigkeit, Aktivierung der Ausscheidungs- und Entgiftungsfunktionen

Begleitende Unterstützung bei

  • Neuro-muskulären Erkrankungen
  • Schwangerschaft
  • Psychotherapie
  • Chronischem Schmerz, Migräne, Umgang mit Schmerz

Rehabilitation bei

  • Burnout
  • Wirbelsäulensyndrom
  • Sportverletzungen und Unfallfolgen
  • Operationen